Computerias Tirol: Sanfter Einstieg in die digitale Welt

 

Keine Angst!

Behördengänge, die zunehmend online möglich sind, Banken, die immer mehr auf Telebanking setzen oder Ticketautomaten am Bahnhof: Neue Technologien sind aus der heutigen Zeit kaum mehr wegzudenken.

Während junge Menschen bereits mit Computer, Laptops und Smartphones aufgewachsen sind, fällt älteren Menschen der Umgang mit dem Internet und all seinen Möglichkeiten oftmals schwer.

Berührungsängste und Hemmungen braucht jedoch niemand zu haben: Der Einstieg in die digitale Welt ist auch im höheren Alter möglich! 

Fit für das Informationszeitalter

Die Computerias bieten SeniorInnen seit dem Jahr 2012 Unterstützung an. Der Name ist eine Wortkreuzung aus „Computer“ und „Cafeteria“ und das Konzept stammt aus der Schweiz:  In entspannter Atmosphäre wird der Umgang an bereitgestellten oder mitgebrachten Laptops, Tablets, Smartphones oder E-Readern ausprobiert, gelernt und geübt.

Was Computer und Internet so alles ermöglichen:

  • E-Mails schreiben und bearbeiten
  • Fotos organisieren und bearbeiten
  • via Internet- und Videotelefonie oder in den Sozialen Netzwerken wie Facebook, Whats App etc. in Kontakt mit Familie, Freunden und Bekannten bleiben
  • Hobbys nachgehen (z.B. Rezepte suchen, Musik und Filme suchen)
  • Texte schreiben, Einladungen und Visitenkarten gestalten
  • Fahrkarten kaufen und Reisen online buchen
  • geistige Fitness trainieren
  • Und vieles, vieles mehr …

Computerias in Tirol

Sie möchten auch gerne die digitale Welt erobern oder anderen dabei helfen? Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einer Computeria in Ihrer Nähe!

Geschichte der Computerias Tirol

2003 Das Projekt „Mensana – Fitnessstube für den Geist“ startet in Hall in Tirol. Die Grundidee des Vereines war es, einen Begegnungsraum zu schaffen, der in Verbindung mit dem Computer die geistige Gesundheit erhalten und fördern soll…