Sechs Begleitmodule stehen den Freiwilligen der Computerias zur Verfügung, um sich weiterzubilden und die Arbeit in der Computeria zu erleichtern. Diese voneinander unabhängigen Begleitmodule können kostenlos in Anspruch genommen werden. Die Inhalte richten sich nach den jeweiligen konkreten Herausforderungen in der Computeria vor Ort. Sie sind grundsätzlich darauf ausgerichtet, die eigene Tätigkeit in der Computeria zu reflektieren und gemeinsame Strategien zur Weiterentwicklung zu finden.

Mit diesen Begleitmodulen wird eine grundlegende Wissensbasis über Lern , Lehr- und Verwaltungsvorgänge in den Computerias etabliert und dient somit der Qualitätssicherung innerhalb der Computeria. Durch die Nutzung dieser Fortbildungsmöglichkeiten wird der nachhaltige Bestand der Computeria gefördert. Die Begleitmodule werden über das Katholischen Bildungswerk auf Initiative von Netzwerk Computeria Tirol und Abteilung Gesellschaft und Arbeit – SeniorInnen angeboten. Der Referent oder die Referentin kommt in die jeweilige Computeria. Keine Mindestteilnehmerzahl! Themen sind:

  • Modul 1: Didaktik und technisches Wissen: Sind wir auf einem guten Weg?
  • Modul 2: Organisation und Administration: Wie organisiere ich eine Computeria ohne Stress und Frust?
  • Modul 3: Freiwilligenarbeit in der Computeria: Gehen wir gestärkt aus unserer Arbeit hervor?
  • Modul 4: Gesund arbeiten am Computer: geistige und körperliche Fitness.
  • Modul 5: Verständnis für Prozesse rund ums Älter werden: Beeinträchtigungen erkennen und sicherer Umgang mit den NutzerInnen!
  • Modul 6: Achtung Falle! Das Internet sicher nutzen: Tipps & Tricks für einen sicheren Umgang am PC!

 

Alle Informationen zu den Begleitmodulen und zur Buchung finden Sie hier.

 

Foto: www_slon_pics via Pixabay.com unter CC 0