Neue Technologien sind aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Während die jüngeren Generationen bereits mit Computer, Laptops und Smartphones aufgewachsen sind, sind ältere Menschen mit modernen Technologien meist nicht vertraut. Die Computeria Wilten unterstützt SeniorInnen auf Ihrem Weg in die digitale Welt. Am 27. April wurde der Lern- und Begegnungsort im Stadtteilzentrum Wilten – einer Einrichtung der Innsbrucker Sozialen Dienste – von Seniorenlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf nach einem mehrmonatigen Probebetrieb offiziell eröffnet.

Die Grundidee der Computerias ist, dass sich interessierte Seniorinnen und Senioren gegenseitig unterstützen, voneinander lernen und ihre geistige Fitness fördern. Als generationenübergreifende Begegnungsorte entdecken Alt und Jung gemeinsam die vielfältigen Möglichkeiten der neuen Technologien und tauschen sich aus. Den Seniorinnen und Senioren stehen stets drei bis sechs ehrenamtliche, junge Helferinnen und Helfer zur Seite“, betont LRin Zoller-Frischauf.

Vierte Computeria in Innsbruck

Auf Initiative des Landes Tirol geht mit der Computeria in Wilten bereits die vierte Einrichtung dieser Art in der Landeshauptstadt in Betrieb. Im Stadtteilzentrum Wilten haben SeniorInnen bereits seit September 2017 die Möglichkeit, sich ungezwungen und in netter Atmosphäre mit der digitalen Welt vertraut zu machen. „Das Angebot wird an die Interessen und Bedürfnisse der Teilnehmenden angepasst und findet großen Anklang“, freut sich Hubert Innerebner, Geschäftsführer der Innsbrucker Sozialen Dienste.

In den modernen Räumen des Stadteilzentrums in der Leopoldstraße 33 werden drei Laptops, ein Smartphone, ein Tablet und eine Kamera zur Verfügung gestellt. Die Teilnehmenden haben auch die Möglichkeit, an ihren eigenen Geräten zu üben.

Impressionen der Veranstaltung finden Sie auf unserer Facebookseite.

Factbox

Öffnungszeiten jeweils Montag von 14:30 bis 16:30 Uhr

In den Schulferien hat die Computeria Wilten geschlossen!

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich

Kontakt Florence Fritz, MA

E-Mail:  f.fritz@isd.or.at

Tel. +43 (0) 512 / 5331-7660

Mobil +43 (0) 664 / 80093-7660

Text und Foto: Jakob Kathrein/Land Tirol