Ob Urlaub buchen, Fotos bearbeiten oder Kontakt zu Verwandten und Bekannten im Ausland halten – mit der Digitalisierung ist heute vieles einfacher. Damit auch die ältere Generation den Anschluss an die moderne Wissens- und Informationsgesellschaft nicht verliert, bietet der Verein zur Förderung der EDV im Kaiserwinkl SeniorInnen mit der Computeria eine Möglichkeit, sich ungezwungen und in netter Atmosphäre mit der digitalen Welt und innovativen Technologien vertraut zu machen. Am 1. Juni wurde die Begegnungs- und Lernplattform nach mehrmonatigem Probebetrieb offiziell von Seniorenlandesrätin Beate Palfrader eröffnet.  

„Das Ziel der Computerias ist es, älteren Menschen die Scheu vor neuen Medien und dem Internet zu nehmen. Sich gemeinsam an Neues zu wagen, fördert die geistige Fitness, macht Freude und stärkt das Miteinander“, erklärte LRin Palfrader bei der Eröffnung. „Die Computeria bietet den Seniorinnen und Senioren die Möglichkeit, sich ohne Leistungs- und Zeitdruck mit den neuen Medien auseinanderzusetzen. Gleichzeitig ist sie ein Treffpunkt, bei welchem der Austausch und die Geselligkeit im Mittelpunkt stehen.“

Computeria als länderübergreifendes Projekt

Dass bei der Computeria Kössen nicht nur alle Gemeinden im Kaiserwinkl, sondern auch angrenzende Gemeinden aus Bayern beteiligt sind, ist eine Besonderheit in der Tiroler Computeria-Landschaft. „Unsere Computeria ist ein tolles Angebot für die Seniorinnen und Senioren und bietet die Möglichkeit, nicht nur generationenübergreifend, sondern auch länderübergreifend zu arbeiten. Ich hoffe, dass zahlreiche Seniorinnen und Senioren dieses Angebot nutzen und die digitale Welt für sich entdecken“, betonte Organisator Werner Beyerle. Ab sofort können interessierte SeniorInnen regelmäßig jeden Dienstag von 9 bis 12 Uhr an der Computeria in Kössen teilnehmen. Neben professioneller Beratung und Unterstützung für die computer- und technologieinteressierten Anwesenden gibt es Kuchen und Kaffee für eine gesellige Atmosphäre. Geübt werden kann an Computern, Tablets, Laptops oder E-Book-Readern. Es ist aber auch möglich, eigene Geräte mitzubringen. Das Programm wird je nach Interesse und Bedürfnissen der TeilnehmerInnen angepasst.

Computeria Kössen

Lendgasse 12, Erdgeschoß, 6345 Kössen

Kontakt: Werner Beyerle, Lendgasse 12, 6345 Kössen

Tel.: +43 5375 20116

E-Mail: info@computeria-kössen.at

WEB.: www.computeria-kössen.at

Öffnungszeiten: Jeden Dienstag von 9 bis 12 Uhr.

Impressionen der Veranstaltung finden Sie auf unserer Facebookseite.


Text: Tabea Ibele/Land Tirol

Foto: Felix De Zordo